Moritz

Album Covers mit Python

Für unsere Musiksteuerung im Haus (Details folgen in seperatem Blogartikel) setze ich einen Squeezeboxserver auf einer Ubuntu Maschine ein. Da sich unterdessen schon tausende MP3s angesammelt haben, ist es unumgänglich für die Verwaltung Scripts einzusetzen. Ein erster Schritt zu einer sauberen Musiksammlung sollte das korrekte Taggen und Ordnen der Dateien sein. Der ID3 Tag stimmt glücklicherweise in meiner Sammlung schon zu 99%, ebenso ist alles nach der Verzeichnisstruktur „/Interpret/Album/“ abgelegt. Einzelne Singles sind momentan keine vorhanden.

Ärger mit conrad.ch

Update: „Freude mit Conrad“ Wie fast schon alle Jahre benötigte ich für die kommende Fasnacht wieder diverse LEDs. Da es dieses Jahr etwas spezieller ist als die letzten Jahre, entschied ich mich für flackernde Dioden, welche eine Kerze imitieren sollen. Ebenso werden für dieses Produkt auch noch Aufsätze angeboten, welche die Form einer Flamme darstellen. Natürlich benötige ich auch noch Batterieclips sowie 9V Blockbatterien, von jedem Artikel etwa 100 Stück. Fündig wurde ich bei conrad.ch, alle Artikel waren mit dem Status „sofort Verfügbar“ versehen, bestellt habe ich es am letzten Mittwoch für 429.10 CHF. Aufgrund…

Fotokarte

Als neues Feature findet Ihr nun auf dem Blog eine Fotokarte. Dies ist eine Google Map, welche mit den bekannten Stecknadeln kennzeichnet, wo ich ein Foto gemacht habe. Da das iPhone 4 ja mittlerweile ganz brauchbare Bilder macht und auch noch die Geokoordinaten setzen kann, ist dies ein interessantes Projekt. Realisiert habe ich es mit dem Plugin „XML Google Maps“ indem ich den Flickr Geo Feed eingebunden habe. Die Einbindung geschieht mit folgendem Code: [ xmlgm {http://api.flickr.com/services/feeds/photos_public.gne?id=52769693@N07&format=rss_200&georss=true} ] (Für die, die es kopieren wollen. Bitte Leerzeichen am Anfang und Ende entfernen und Link anpassen.) Die…

Mulde füllen

Als erste grössere Etappe in unserem Umbau war es an der Zeit, eine Mulde zu bestellen und natürlich auch zu füllen. Zu dritt machten wir uns daran sowohl grössere Möbel wie auch unendlich viel kleinere Sachen zu entsorgen. Untenstehend ein kleines Video, welches über den ganzen Tag enstanden ist. Meine EOS auf einen Stativ hat im Abstand von 1,5 Minuten ein Bild gemacht, anschliessend habe ich es mit iMovie zu einem kompletten Clip zusammengefügt.